Der schnellste Abend der Engadin Marathonwoche 2018

Olympiateilnehmer, Weltcupsieger und Nachwuchsathleten treffen sich am Freitagabend zum 38. Engadin Nachsprint. Das attraktive Wettkampfformat und die Feier zum Jubiläum des «Engadiners» werden hunderte von Zuschauern in den St. Moritzer Kurpark locken.

Der 38. Engadin Nachtsprint in St. Moritz steht ganz im Zeichen des Jubiläums «50 Jahre Engadin Skimarathon». Zahlreiche Gäste aus Sport, Politik, Gesellschaft und Medien werden am Freitagabend das goldene Jubiläum des «Engadiners» feiern; unter ihnen Standespräsident Martin Aebli, Regierungspräsident Dr. Mario Cavigelli, Rekordsieger Albert Giger und Françoise Stahel, die als einzige Frau alle bisherigen «Engadiner» bestritten hat.

Der Engadin Nachtsprint steht beispielhaft für den Gedanken des Engadin Skimarathon: Hier treffen Weltklasseathleten auf Nachwuchsläufer aus der Region. Auch in diesem Jahr hat der Nachsprint sportlich Einiges zu bieten: Mit Anders Gløersen (NOR), Dietmar Noeckler (ITA) und Candide Pralong (FRA) stehen Weltklasseleute am Start, die sich sonst an olympischen Spielen oder im Weltcup messen. Bei den Damen sieht sich mit Alina Meier eine Bündnerin in einer Favoritenrolle. Die junge Davoserin war im Vorjahr überraschend Zweite geworden.

Attraktives Wettkampfformat

Los geht der Freitagabend um 18:00 Uhr mit einem Prolog auf Zeit, in dem sich die Damen und Herren der Elite für die späteren KO-Runden qualifizieren. Ab 18:20 Uhr geht es dann Schlag auf Schlag: In den Finalläufen treten jeweils sechs Läuferinnen oder Läufer über eine oder zwei Runden gegeneinander an und versuchen, sich im KO-System für die nächste Runde zu qualifizieren.

Zwischen den Spitzenleuten kämpfen auch die Nachwuchsathleten aus der Region um den Titel des Nachtsprints: Mädchen, Buben und Jugendliche treten in den drei Alterskategorien U10, U14 und U16 gegeneinander an und geniessen die Wettkampfatmosphäre im Flutlicht und vor hunderten von Zuschauern.

Aus Anlass des Jubiläums «50 Jahre Engadin Skimarathon» findet zusätzlich eine Nostalgie-Parade statt: Die Engadiner Skiclubs und Giubilers zeigen Outfits und Ausrüstungen der letzten 50 Jahre. Abgeschlossen wird der Jubiläumsabend mit einer grossen Feuershow auf dem Dach des Sportzentrums Ovaverva.

 

Sitemap
Engadin Skimarathon Quadratscha 18 CH-7503 Samedan
Social View