Neu beim Engadin Skimarathon: 1. Engadin Nachtlauf

Um die Marathonwoche noch attraktiver zu gestalten, veranstaltet der Engadin Skimarathon nächsten März zum ersten Mal den Engadin Nachtlauf. Die Teilnehmer absolvieren dabei den Lauf auf den 17 Kilometern zwischen Sils und Pontresina abends ab 19 Uhr.

Am Donnerstag, 9. März 2017, wird zum 1. Engadin Nachtlauf gestartet. Dabei können die Langlaufloipen unter besonderen Lichtverhältnissen entdeckt werden – im Schein des Mondes oder mit dem Licht einer Stirnlampe. Start ist um 19.00 Uhr in Sils. Die Strecke führt auf 17 Kilometern durch die Engadiner Seenlandschaft und den berühmten Stazerwald nach Pontresina. Das Marathonvillage in St. Moritz bleibt während des Rennens geöffnet, wodurch die Läuferinnen und Läufer bei der Durchfahrt hautnah angefeuert werden können. Für eine gute Stimmung unter den Teilnehmenden und Zuschauern sorgen ausserdem verschiedene Attraktionen entlang der Strecke.

„Das Ziel des zusätzlichen Rennens ist, die Marathonwoche attraktiver zu gestalten“, erklärt Engadin Skimarathon-Geschäftsführer Menduri Kasper den Hintergrund der neuen Veranstaltung. „Ausserdem hoffen wir, dass die Läuferinnen und Läufer dadurch mehrere Tage im Engadin bleiben, was die touristische Wertschöpfung erhöhen würde.“

Die Vorbereitungen für das neue Rennen laufen auf Hochtouren, damit den Teilnehmenden am 1. Engadin Nachtlauf die gewohnte Engadin Skimarathon-Qualität garantiert werden kann. Die Online-Anmeldung für den 1. Engadin Nachtlauf ist ab sofort auf www.engadin-skimarathon.ch möglich.

Sitemap
Engadin Skimarathon Quadratscha 18 CH-7503 Samedan
Social View