Rekord-Anmeldestand für die Jubiläumsausgabe

Zwei Monate vor dem 50. Engadin Skimarathon haben sich zum grössten Langlauf-rennen der Schweiz bereits über 11‘300 Teilnehmende angemeldet. Das grosse Interesse an der Jubiläumsausgabe zwingt die Organisatoren, eine Teilnehmerbe-schränkung einzuführen.

Das grosse Interesse, beim Jubiläumslauf dabei zu sein, zeigte sich bereits unmittelbar nach der Eröffnung der Online-Anmeldung im Sommer 2017. Ein erster konkreter Vergleich mit den letzten Jahren kann jeweils am 31.12. getätigt werden, denn per 1. Januar steigen die Anmeldegebühren. Mit über 11‘300 Angemeldeten kann der bisher höchste Anmeldestand in der Geschichte des Engadin Skimarathon per Ende Dezember ausgewiesen werden. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Plus von 24%. Das Jubiläumsjahr, eine verstärkte und konzentrierte Bewerbung sowie die guten Schneeverhältnisse bereits anfangs Winter bis in tiefe Lagen, haben dazu beigetragen, dass sich der Anmeldeverlauf so positiv entwickelt.

Der hohe Anmeldestand zwingt die Organisatoren zum ersten Mal in der 50-jährigen Geschichte über eine Teilnehmerobergrenze nachzudenken. „Damit die Qualität des Anlasses weiterhin garantiert werden kann und die logistischen sowie organisatorischen Abläufe im gewohnten Rahmen stattfinden können, wurde entschieden, die Teilnehmerlimite auf 14‘200 Personen festzulegen“, erklärt der Geschäftsführer Menduri Kasper. „Für uns ist es wichtig, dass der Anlass für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Erlebnis ist und bleibt“, so Kasper weiter über die Gründe, weshalb die Teilnehmerzahl beschränkt wird. In den letzten Jahren haben sich zwischen dem 1. Januar und dem Engadin Skimarathon jeweils noch rund 4‘000 Personen angemeldet. Dieses Jahr lohnt es sich also, sich so schnell wie möglich anzumelden, da danach ein Startplatz oder das gewünschte Startfeld nicht mehr garantiert werden kann.

Der 19. Frauenlauf mit über 400 registrierten Damen und der Engadin Nachtlauf mit über 350 Angemeldeten weisen ebenfalls sehr erfreuliche Werte auf. Bei diesen zwei Läufen findet die erste Erhöhung des Startgeldes erst Mitte Februar statt. 

Der Vorbereitung für den Engadin Skimarathon sowie die zusätzlichen Rennen laufen planmässig. Das Loipenangebot im Oberengadin umfasst über 200 Kilometer und die Marathonloipe kann nahezu durchgehend erkundet werden.

Online-Anmeldungen:
>50. Engadin Skimarathon
>11. Halbmarathon
>2. Engadin Nachtlauf
>19. Frauenlauf

Sitemap
Engadin Skimarathon Quadratscha 18 CH-7503 Samedan
Social View