Vorschau 37. Nachtsprint

Weltklasseathletinnen und -athleten aus Norwegen, Frankreich und der Schweiz starten am Freitagabend in St. Moritz zum traditionellen Nachtsprint. Für die 37. Austragung des Rennens im attraktiven K.O.-Format haben sich so viele starke Sprinter angemeldet wie noch nie. Gestartet wird ab 18:00 Uhr im Marathon-Village im Kurpark.

Eirik Brandsdal gewann am Mittwoch den Weltcup-Sprint in Drammen und startet am Freitag ebenso wie sein norwegischer Landsmann und zweifacher Medaillengewinner der WM von Lahti, Anders Gløersen. Um den Sieg mitreden werden auch der Franzose Jay Renaud, der in Lahti im WM-Sprint genauso bis in den Viertelsfinal vorgestossen war, wie der Schweizer Roman Furger. Weitere starke Athleten wie Gianluca Cologna und Thomas Northug  werden für ein spannendes Rennen sorgen.

Auch bei den Damen ist ein hochklassiges Rennen zu erwarten. Zu den Favoritinnen gehören die Deutsche Hanna Kolb und die Norwegerin Mari Eide, die sich in diesem Winter in Falun und Davos zweimal in den ersten acht platzieren konnten. Neben der Elite werden auch Junioren ihr Sprintrennen austragen; angefeuert von vielen hundert Zuschauern im Kurpark. Im Marathon-Village gibt es zu Essen, zu Trinken und Musik.

Das Rennen beginnt um 18:00 Uhr und für Spannung ist gesorgt: Die Teilnehmer werden zuerst gegen die Uhr laufen – danach sprinten die Schnellsten im K.O.-System um den Sieg.

Sitemap
Engadin Skimarathon Quadratscha 18 CH-7503 Samedan
Social View