News Detail

News

5 Tipps für einen sportlichen Sommer auf und neben der Engadin Skimarathon Strecke

Während oben noch Schnee liegt, ist im Tal der Sommer eingetroffen. Wie du die Strecke des Engadin Skimarathon sportlich nutzt, erfährst du hier.

 

Fotograf: Filip Zuan, Quelle: St. Moritz Tourismus

Für Actionsuchende: Km 10 nach Start in Maloja

Kitesurfen: Wenn der Wind durch Silvaplana weht, dann spätestens werden Kitesurfer nervös. Am Meer warten Surfer  auf die perfekte Welle, in Silvaplana wartet man auf den perfekten Wind. Ist der berühmt berüchtigte Malojawind einmal eingetroffen, ist Action auf dem See. Spätestens dann wird`s bunt auf dem Silvaplanasee. Dann wehen verschiedenste Kitevariationen um die Wette. Lust, in dein Abenteuer zu starten? Hier erfährst du mehr übers Kitesurfen auf dem Silvaplanasee.



Für Mountainbike-Spezialisten: Km 15 nach Start in Maloja

Die Mountainbiker  treffen sich in St. Moritz,  im Biker-Mekka schlechthin. Mit der Bahn geht’s bequem hinauf zur Bergstation Corviglia. Oben angekommen kommt man direkt in den Flow äh auf den Flow Trail. Egal ob Geniesser oder Actionheld, hier liegen unzählige Bikewege zu Füssen. Da hat man die Qual der Wahl: Welcher Biketrail darf  es heute sein?   Hier erfährst du mehr zu den Bikemöglichkeiten auf Corviglia. 



Für die Mutigen: Km 19  nach Start in Maloja

Schwimmen im Lej da Staz:  Der Stazersee ist im Engadin als Badesee bekannt und längst kein Geheimtipp mehr. Geheimtipp hin oder her. Nach wie vor verzaubert der See mit seinem majestätischen Rundumblick: Natur pur. Wie hoch wohl zurzeit die Wassertemperatur im See ist? Wir wissen es nicht genau. Du wirst es aber bestimmt bald herausfinden, spätestens wenn du die ersten Runden im See geniesst. Hier erfährst du mehr über deinen Sprung ins Nass. 


Für Gipfelstürmer: Km 21  nach Start in Maloja

In Pontresina bist du den Bergen nah – sehr nah. Pontresina ist Ausgangspunkt unzähliger schöner Bergtouren. Eine nicht alltägliche Tour ist das Gletschertrekking auf der Diavolezza. Die Gletschertour führt Bergliebhaber zu einem ganz speziellen Aussichtspunkt inmitten des Bernina-Massiv. Das Gletschertrekking sollte nur in Begleitung mit einem Bergführer gemacht werden. Hier erfährst du mehr zum Gletschertrekking. 


Für Nordisch-Fans: Km 34 nach Start in Maloja

Langlaufen ist auch im Sommer möglich. Nicht wie im Winter üblich auf weissem Untergrund, sondern auf Asphaltwegen und mit Rollen unter den dünnen Latten.Die Rollski-Route führt von La Punt bis nach S-chanf und eignet sich für alle, die auch im Sommer nicht auf Langlauf verzichten wollen. Mit etwas Glück liegt einem der Fahrtwind sogar im Rücken.