Qualifikation & Startblöcke

12. Engadin Halbmarathon

Qualifikation

Qualifikation aus der Teilnahme Engadin Halbmarathon 2018

arrow-down Created with Sketch.
Startblock Ränge Herren Ränge Damen Gesamtzeit/ab Zeit
Elite 1–5   0:49.29,3
Elite A 6–43 1–5 0:52.53,5
Elite B 44–60 6–14 1:00.58,1
Elite C 61–129 15–31 1:05.29,0
Hauptklasse A 130–235 32–72 1:14.53,9
Hauptklasse B 236–418 73–179 1:24.24,6
Hauptklasse C 419–698 180–452 1:34.18,1
VolksläuferInnen ab 699 ab 453 1:50.54,9
Total klassiert 1'255 1'023  

Qualifikation aus der Teilnahme Engadin Halbmarathon 2017

arrow-down Created with Sketch.
Startblock Ränge Herren Ränge Damen Gesamtzeit/ab Zeit
Elite 1–3   0:46.14,4
Elite A 4–32 1–2 0:47.55,1
Elite B 33–55 3–5 0:56.20,4
Elite C 56–117 11–29 1:01.13,2
Hauptklasse A 118–220 30–68 1:13.03,6
Hauptklasse B 221–386 69–189 1:25.00,7
Hauptklasse C 387–616 190–444 1:35.36,0
VolksläuferInnen ab 617 ab 445 1:50.50,8
Total klassiert 1'134 958  

Startblockeinteilung

Erstteilnehmende, die bei der Anmeldung einen Leistungsnachweis erbringen (Swiss Loppet oder Worldloppet), können in einen vorderen Startblock eingeteilt werden. Dies gilt ebenfalls für Teilnehmende, welche mehr als zwei Jahre nicht mehr am Engadin Skimarathon gestartet sind.

Inhaber eines Worldloppet-Passes dürfen in der Hauptklasse C starten. Kaderangehörige haben der Anmeldung eine Bescheinigung der Kaderzugehörigkeit beizulegen.

Hinweis: Es kann vorkommen, dass gewisse Startblöcke ausgebucht sind. In diesem Fall wirst du in den nächstfreien Startblock eingeteilt.

Startblockwechsel

Für eine Umteilung in einen anderen Startblock muss nach der Anmeldung und Überweisung des Startgeldes ein Gesuch mit dem Online-Formular eingereicht werden. Die Zuteilung erfolgt durch den Veranstalter. Die Teilnehmenden werden entsprechend informiert.

Bei bestehenden Qualifikationen von Teilnahmen in den vergangenen zwei Jahren werden keine Gesuche bearbeitet. Die Qualifikation ist aufgrund der Resultate festgelegt.

Für Umteilungen nach erfolgter Startnummernzuteilung wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 40.00/EUR 35.00 erhoben. Die erste Startnummernzuteilung erfolgt anfang Januar und danach laufend.

Qualifikationsregeln

Die Qualifikation für einen Startblock bleibt allen Teilnehmenden für zwei Jahre erhalten.

Startblock ohne vorgängige Qualifikation mit vorgängiger Qualifikation (42 km) mit vorgängiger Qualifikation (21 km)
Elite FIS Marathon Cup Läufer
Nationalmannschaftsmitglieder
Mitglieder Pro Teams Visma
Ski Classics
1 % aller Rangierten
(21 km & 42 km) abzüglich
der beim Halbmarathon
vergebenen Qualifikationsplätze
für Startblock-Elite
Halbmarathonzeiten, die im 1. %
der Summe der Marathon-
zwischenzeiten Pontresina & der
Halbmarathonzeiten liegen
Elite A Regionalverbandskader
Langlauf & Nationalmannschaft
Biathlon & Ski-OL oder
entsprechender Leistungsnachweis
2–6 % aller Rangierten
(21 km & 42 km) abzüglich
der beim Halbmarathon
vergebenen Qualifikationsplätze
für Elite A

Halbmarathonzeiten, die in den ersten
2–6 % der Summe der Marathon-
zwischenzeiten Pontresina & der
Halbmarathonzeiten liegen

Elite B Mitglieder der Stützpunkte
Langlauf, Biathlon &
Ski-OL oder entsprechender
Leistungsnachweis
7–12 % aller Rangierten
(21 km & 42 km) abzüglich
der beim Halbmarathon
vergebenen Qualifikationsplätze
für Elite B
Halbmarathonzeiten, die in den ersten
7–12 % der Summe der Marathon-
zwischenzeiten Pontresina & der
Halbmarathonzeiten liegen
Elite C gegen Leistungsnachweis 13–28 % aller Rangierten
(21 km & 42 km) abzüglich
der beim Halbmarathon
vergebenen Qualifikationsplätze
für Elite C
Halbmarathonzeiten, die in den ersten
13–28 % der Summe der Marathon-
zwischenzeiten Pontresina & der
Halbmarathonzeiten liegen
Hauptklasse A gegen Leistungsnachweis
Erstteilnehmende: Selbst-
einschätzung bei Anmeldung
vor 31. Dezember 2018
29–46 % aller Rangierten
(21 km + 42 km) abzüglich
der beim Halbmarathon
vergebenen Qualifikationsplätze
für Hauptklasse A
Halbmarathonzeiten, die in den ersten
29–46 % der Summe der Marathon-
zwischenzeiten Pontresina & der
Halbmarathonzeiten liegen
Hauptklasse B gegen Leistungsnachweis
Erstteilnehmende: Selbst-
einschätzung bei Anmeldung
vor 31. Dezember 2018
47–64 % aller Rangierten
(21 km & 42 km) abzüglich
der beim Halbmarathon
vergebenen Qualifikationsplätze
für Hauptklasse B
Halbmarathonzeiten, die in den ersten
47–64 % der Summe der Marathon-
zwischenzeiten Pontresina & der
Halbmarathonzeiten liegen
Hauptklasse C gegen Leistungsnachweis,
Inhaber Worldloppet-Pass
Erstteilnehmende: Selbst-
einschätzung bei Anmeldung
vor 31. Dezember 2018
65–82 % aller Rangierten
(21 km & 42 km) abzüglich
der beim Halbmarathon
vergebenen Qualifikationsplätze
für Hauptklasse C
Halbmarathonzeiten, die in den ersten
65–82 % der Summe der Marathon-
zwischenzeiten Pontresina & der
Halbmarathonzeiten liegen
Volksläufer Erstteilnehmende ohne
Leistungsnachweis
übrige Rangierte übrige Rangierte

 

Engadin Halb­marathon