Wichtige Informationen

54. Engadin Skimarathon

Training

Die Loipe des Engadin Skimarathon wird, soweit es die Verhältnisse erlauben, während des ganzen Winters präpariert. Alle angemeldeten Läuferinnen und Läufer können vor dem Engadin Skimarathon von Donnerstag bis Sonntag die Loipen kostenlos benutzen.

Startnummerngutschein

Der Startnummerngutschein wird allen Teilnehmenden Ende Februar per E-Mail zugesendet und muss bei der Startnummernausgabe vorgewiesen werden (auf Mobiltelefon oder physisch). Der Startnummerngutschein kann auch über das persönliche Datasport-Login auf www.datasport.com/myDS aufgerufen werden. Es ist wichtig, dass eine aktuelle E-Mailadresse bei der Online-Anmeldung angegeben wurde. Solltest du kein E-Mail erhalten haben, prüfe deinen Spam-Ordner, schaue in deinem Datasport-Konto nach oder melde dich im Marathonbüro.

Beheizte Zelte im Startgelände

Wir empfehlen den Teilnehmenden, sich max. 60 - 80 Minuten vor der entsprechenden Startzeit im Startgelände einzufinden. Es stehen zwei beheizte Zelte als Kälteschutz zur Verfügung. Wichtig: Das frühzeitige Anstehen und Warten vor dem Eingang zum Startbereich bringt keine Vorteile, da die Teilnehmenden nach Einlass in den Startbereich auf die verschiedenen Wellen aufgeteilt werden. 

TOKO Waxservice

Der Waxservice steht allen Läuferinnen und Läufern unterwegs unentgeltlich zur Verfügung. Am Start besteht ein «Last Minute Wax Service» von Toko (Aufsprayen und aufpolieren von Kaltwaxsen für Skatingskier, Auftragen von Grip- oder Klisterwaxsen maschinell für Klassikskier) gegen einen Unkostenbeitrag von CHF 10.00. Wichtig: Dieser Service ist für den Notfall bei veränderten Wetterbedingungen gedacht und die Skis müssen vorgängig bereits präpariert worden sein. Der Service wird zwischen 6.00 und 8.30 Uhr angeboten. Letzte Skiannahme ist um 8.20 Uhr. Der Engadin Skimarathon übernimmt keine Haftung bei Skiverwechslungen oder Skiverlusten.
 

Zeitmesschip

Der Zeitmesschip ist auf der Innenseite der Startnummer befestigt und wird im Ziel abgenommen. Sollte man icht am Rennen teilnehmen, bitten wir um Rückgabe des Zeitmesschips - entweder durch Rücksendung per Post (in einem wattierten Umschlag) an das Marathonbüro oder während dem Rennen an der Zielline in Pontresina oder S-chanf .

Grosser Materialtest: Alle Ausrüster sind vor Ort und laden zum Testen ein.

Gemeldete Marathonteilnehmende am Halbmarathon

Marathonteilnehmende (angemeldet 42 km), die schon vor dem Start entscheiden, das Rennen nach 21 km (Halbmarathon) in Pontresina zu beenden, deponieren ihren Effektensack in den für den Halbmarathon vorgesehenen Lastwagen H.

Bus von Pontresina nach S-chanf

Für Marathonteilnehmende (angemeldet 42 km), die das Rennen in Pontresina beenden sowie für alle Halbmarathonteilnehmenden, welche ans Marathonfest möchten, verkehren ab Pontresina Bahnhof von 10.00 bis 14.30 Uhr Shuttlebusse im Halbstundentakt direkt ins Zielgelände nach S-chanf. Ein nächster Bus steht immer bereit und kann als Warteraum benützt werden.

Verpflegung

Das gesamte Verpflegungsangebot ist auf dem Streckenplan inkl. Verpflegungsübersicht  zu finden.

Isostar verpflegt die Teilnehmenden mit folgenden Produkten:

Isostar Energy Riegel

Isostar Energy Riegel liefern rasch verfügbare Energie aus verschiedenen Kohlenhydraten, die der Leistungserhaltung und dem Auffüllen von Energiereserven im Körper dienen. B-Vitamine unterstützen die energetische Stoffwechseltätigkeit.

Isostar Hydrate & Perform

Das isotonische Getränk, das in die schwarzen Becher abgefüllt ist, überzeugt durch seinen feinen Lemon Geschmack. Neu ohne Farb- und Konservierungsstoffe sowie mit natürlichen Aromen.

Als Alternative gibt es natürlich auch Wasser, Tee und Bouillon.

Reparaturservice

Damit du den Engadin Skimarathon auch bei einem Materialschaden fertiglaufen kannst, bieten wir dir an zehn Reparaturstellen Ersatz für deinen defekten Stock oder Ski an. Die Stöcke werden von Swix und die Skier vom Skipool zur Verfügung gestellt. Die Reparaturstellen erkennst du an den Fahnen von Swix sowie den fünf Skipool-Marken Rossignol, Fischer, Salomon, Atomic und Madshus. Die Reparaturmannschaft trägt rote Swix-Westen. Das Ersatzmaterial kannst du im Zielauslauf in S-chanf bei der «Stock- und Skirückgabe» bzw. in Pontresina am Infostand wieder abgeben.

Rückgabe defektes Material

Das defekte Material ist ab Dienstag, 12. März 2024 auf Voranmeldung bei Fixcoach abholbereit.
Voranmeldung via Engadin Skimarathon: Tel. +41 81 851 60 60 | info@engadin-skimarathon.ch

Benötigte Angaben für Rückgabe Material

  • Genaue Beschreibung des gesuchten Skis oder Stocks (Länge, Marke/Modell, Farbe, Aufkleber oder Aufschriften)
  • Merke dir, wo du einen Ersatzstock oder -ski erhalten hast – das Material ist nach Ortschaften sortiert.
  • Vollständige Adressangabe (inkl. Telefonnummer und Startnummer)

Alle Gegenstände müssen bis zum 20. März 2024 abgeholt werden.

Wichtig: Der Veranstalter bemüht sich, möglichst alles eingetauschte, defekte Material zur Abholung bereitzuhalten, übernimmt aber keine Haftung für allenfalls unauffindbare Gegenstände. Material, das ausserhalb der offiziellen Reparaturposten weggeworfen wurde oder verloren ging, wird nicht eingesammelt!

Massageservice

Im Zielgelände in S-chanf steht allen Teilnehmenden ein kostenloser Massagedienst zur Verfügung. Wer diesen in Anspruch nehmen möchte, wird gebeten, vorgängig zu duschen. Die Duschen stehen kostenlos zur Verfügung.

Medaillengravur

Im Ziel kann man die Medaille für einen kleinen Aufpreis mit der persönlichen Laufzeit gravieren lassen. Nach dem Marathon gibt es keine Möglichkeit mehr, die Medaillen nachträglich gravieren zu lassen.

Ein ganz spezielles Souvenir. Im Ziel kannst du deine Laufzeit in die Finisher-Medaille gravieren lassen.

Persönliches Diplom

Mit einem Klick zur persönlichen Erinnerung: Am Renntag steht ab 18.00 Uhr das persönliche Diplom mit Rang, Zeit und den Zwischenzeiten in Silvaplana, Pontresina und La Punt bereit. Das Diplom befindet sich zum downloaden auf der Rangliste. 

Jubiläumsabzeichen

Jede 5. Teilnahme am Engadin Skimarathon wird mit ein Jubiläumsabzeichen gewürdigt. Mit dem 40. Lauf werden die Teilnehmenden in den Club der Giubilers aufgenommen und erhalten dafür ein spezielles Diplom. Für die 45. und 50. Teilnahme gibt es ein besonderes Jubiläumsabzeichen.

Fundgegenstände

Sämtliche Fundgegenstände aus dem Start- und Zielgelände (ausser Skis und Stöcke sowie Kleider, die an die Startboxen gehängt wurden) sowie die im Ziel nicht abgeholten Effektensäcke können im Marathonbüro (Quadratscha 18, 7503 Samedan) abgeholt werden. Alle Gegenstände müssen bis zum 31. März abgeholt werden. Danach werden die Fundgegenstände entsorgt.

Kleider, welche in Maloja an die Startboxen gehängt wurden, werden nach dem Start in der Turnhalle in Maloja aufbewahrt und können bis Montag nach dem Engadin Skimarathon, 17.00 Uhr, abgeholt werden. Anschliessend werden die Kleider  gewaschen und einer Wohltätigkeitsorganisation gespendet.

54.
Engadin Skimarathon
Startgeld Engadin Skimarathon
ab 120.00 CHF
Jetzt anmelden
Engadin Skimarathon