Qualifikation & Startblöcke

20. Engadin Frauenlauf

Qualifikation

Qualifikation aus der Teilnahme Engadin Frauenlauf 2018

arrow-down Created with Sketch.
Startblock Ränge Damen Gesamtzeit/ab Zeit
Elite 1–106 0:41.18,5
Elite A 107–320 0:51.51,2
Hauptklasse A 321–534 0:59.03,3
Hauptklasse B 535–801 1:06.18,8
Volksläuferinnen ab 802 1:17.34,9
Total klassiert 1'069  

Qualifikation aus der Teilnahme Engadin Frauenlauf 2017

arrow-down Created with Sketch.
Startblock Ränge Damen Gesamtzeit/ab Zeit
Elite 1–97 0:42.48,3
Elite A 98–293 0:53.49,9
Hauptklasse A 294–489 1:00.46,8
Hauptklasse B 490–734 1:07.15,8
Volksläuferinnen ab 735 1:16.41,9
Total klassiert 979  

Startblockeinteilung

Erstteilnehmende, die bei der Anmeldung einen Leistungsnachweis erbringen (Swiss Loppet oder Worldloppet), können in einen vorderen Startblock eingeteilt werden. Dies gilt ebenfalls für Teilnehmende, welche mehr als zwei Jahre nicht mehr am Engadin Skimarathon gestartet sind.

Inhaber eines Worldloppet-Passes dürfen in der Hauptklasse C starten. Kaderangehörige haben der Anmeldung eine Bescheinigung der Kaderzugehörigkeit beizulegen.

Hinweis: Es kann vorkommen, dass gewisse Startblöcke ausgebucht sind. In diesem Fall wirst du in den nächstfreien Startblock eingeteilt.

Startblockwechsel

Für eine Umteilung in einen anderen Startblock muss nach der Anmeldung und Überweisung des Startgeldes ein Gesuch mit dem Online-Formular eingereicht werden. Die Zuteilung erfolgt durch den Veranstalter. Die Teilnehmenden werden entsprechend informiert.

Bei bestehenden Qualifikationen von Teilnahmen in den vergangenen zwei Jahren werden keine Gesuche bearbeitet. Die Qualifikation ist aufgrund der Resultate festgelegt.

Für Umteilungen nach erfolgter Startnummernzuteilung wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 40.00/EUR 35.00 erhoben. Die erste Startnummernzuteilung erfolgt anfang Januar und danach laufend.

Engadin Frauenlauf